Was ist didab?

didab ist eine Lern·plattform im Internet.

Das bedeutet:
Auf der Internet·seite didab kann man sehr viel lernen.

Es gibt viele verschiedene Lern·einheiten.

didab ist für Menschen mit Beeinträchtigung.

Menschen mit Beeinträchtigung haben auch bei der Entwicklung
von didab mit·gemacht.

Jeder kann didab selbst und ohne Hilfe nutzen.

Und für jeden sind passende Themen dabei.

Was gibt es bei didab?

Bei didab gibt es über 50 verschiedene Übungen.

Die Übungen sind zu diesen 11 Themen:

  • Freizeit und Sport
  • Mobilität
    Damit ist gemeint: unterwegs sein.
    Zum Beispiel mit dem Zug fahren.
  • Ernährung und Kochen
  • Wissen und Recht
    Zum Beispiel praktisches Wissen, wie die Uhr lesen.
  • Gesundheit und Krankheit
  • Arbeit und Bildung
  • Umgang mit Geld
  • Soziale Medien
    Das sind zum Beispiel Internet·seiten.
    Man kann sich auf diesen Internet·seiten
    mit anderen Menschen verbinden.
  • Alltag und Wohnen
  • Computer und Internet
  • Soziales Miteinander
    Damit ist gemeint:
    Wie man mit anderen Menschen umgeht.

Die Übungen sind unterschiedlich.

Zum Beispiel gibt es Übungen mit Videos.
Und es gibt Übungen mit Fotos.

Bei vielen Lern·einheiten gibt es auch einen Quiz.

Mit dem Quiz kannst du dann selbst testen:
Was habe ich schon gelernt?
Was habe ich mir gemerkt?

Die Texte sind in einfacher Sprache.
So sind die Inhalte gut verständlich.

Wie funktioniert didab?

Auf der Start·seite von didab siehst du die 11 Themen.
Du kannst auf ein Thema klicken.
Dann siehst du alle Übungen zu diesem Thema.

Du kannst eine Übung auswählen.
Dafür klickst du auf die Übung.
Dann siehst du die Lern·boxen von der Übung.

In jeder Übung ist am Anfang immer ein Video.
Das Video zeigt:
Das kannst du in den Lern·boxen zu dieser Übung lernen.

Hilfe für die Bedienung der Lern·plattform

Es gibt auch einen Bereich: Bedienungs·anleitung.

Hier gibt es zum Beispiel Videos.
In den Videos erklären wir:
So bedienst du die Lern·plattform didab.