Die gdw nord entwickelt mit großer Sorgfalt Konzepte zur digitalen Bildung für Menschen mit Behinderung. Für den gesamten Prozess ist die Partizipation von Menschen mit Beeinträchtigung der gdw nord ein besonderes Anliegen. Mit dem Projekt didab geht die gdw nord von Anfang an einen neuen Weg. In ganz Deutschland findet sich derzeit kein Projekt, das die Themen Digitalisierung, Bildung und Menschen mit Behinderung auf diese innovative Weise verbindet.

Seit Anfang 2018 entwickelt die gdw nord dieses innovatives Lernkonzept, das die Forderung nach lebenslangem Lernen für Menschen mit Behinderung unterstützt. Vorangegangen ist eine wissenschaftliche Bildungsstudie der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel in zehn Mitgliedseinrichtungen, um die Bildungsbedarfe der Menschen mit Beeinträchtigung zu erfassen.

Das Ergebnis ist die E-Learning Plattform didab, die beeinträchtigten Menschen uneingeschränkt bedarfsorientiertes und komplexitätsreduziertes Wissen in Form von multimedialen Lern-Modulen zur Verfügung stellt.

Projektverlauf

2016  

Start
Beschluss der Generalversammlung der gdw nord zum Aufbau einer E-Learning Lösung für digitale Bildung für Menschen mit Beeinträchtigung.

     
2016 - 2017  

Bildungsstudie
Erfassung der Bildungsbedarfe in 10 Mitgliedseinrichtungen der gdw nord mit 500 teilnehmenden Menschen mit Behinderung

     
Winter 2017
 

Projektbeginn
Analyse bestehender E-Learning-Formate und Bildungskonzepte für Menschen mit Beeinträchtigung.

     
Frühjahr 2018  

Kooperation Forschung
Forschungs-Lab "Digitale Bildung" in Kooperation mit der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Ostfalia

     
Sommer 2018  

Konzeptphase
Erstellung erster Konzepte;
Entwicklung von Prototypen, u.a. durchgeführt durch Infoport und Rosalie Möller, Britta Schoening und Lukas Stopczynski.

     
Herbst 2018   Einbindung der Zielgruppe
Formierung einer Testgruppe von Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe Braunschweig.
     
Jahreswechsel 2018/2019   Agile Entwicklung
Kontinuierliche Erprobung und Anpassung von Prototypen und fortlaufende Entwicklung von Praxiskonzepten
     
Frühjahr 2019  

Konzeption und Erstellung der Lernumgebung
Gestaltung einer intuitiven Lernumgebung mit dem Fokus auf die Nutzerfähigkeiten der Zielgruppe

     
Ab Sommer 2019  

Start Entwicklung und Produktion Content
Entwicklung und Produktion von Lerninhalten in Einfacher audiovisueller Sprache in Zusammenarbeit mit Dörte Ulka Engelkes - audinfilm & medienproduktion

     
Herbst 2019  

2. Hochschulkooperation
Kooperationsvereinbarung mit Modellprojekt diBa

     
Frühjahr 2020  

Veröffentlichung Betaversion
Verbreitung von Testzugängen in Mitgliedsorganisationen der gdw nord zur Beta-Testung

     
Sommer 2020  

Pre-Launch Phase
Vorbereitung der Veröffentlichung, Entwicklung von Marke und Marketing

     
Winter 2020  

Infoseite online
Launch der neuen didab-Webseite www.didab.info

     
Januar 2021  

Freigabe Lizenzsystem
Vertriebsbeginn von Nutzungslizenzen der Plattform

     
Februar 2021  

Imagefilm
Dreiminütiger Infofilm über didab wird von audinfilm produziert

     
April 2021  

1. Messeauftritt
Virtueller Stand zu didab auf der Werkstättenmesse 2021 mit Fachvorträgen

     
Mai 2021  

Ausbau Nutzergruppen
Mehr als 8.000 Menschen mit Behinderung haben bereits Zugang zu didab

     
Ab Juli 2021  

Entwicklung neuer Feature
Erweiterung der Plattform didab um die Funktion 'Meine Einrichtung'

     
Ab Sommer 2021  

Angebote Workshops
Webinare und Schulungen zur didab-Nutzung