1. Willkommen in der Zukunft!

Unsere Gesellschaft ist vom Megatrend der digitalen Transformation geprägt. Und didab – digital dabei – ist ein digitales, zukunftsorientiertes Bildungsprodukt mit über 300 Lernmodulen, das allen Anwendern und Anwenderinnen einen deutlichen Schritt zur weiteren Autonomie erlaubt.

Mit didab hat die gdw nord ein zukunftsfähiges Bildungsprodukt speziell für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung erschaffen, das sie mitnimmt auf eine spannende und lehrreiche Reise durch die Herausforderungen des Alltags.

2. Autonomie

für Menschen mit Beeinträchtigung

didab bereitet in einfacher Sprache Themen des Alltags und des Berufslebens auf. So führt didab neben der Selbstständigkeit gleichzeitig zu einer Steigerung des Selbstbewusstseins für Menschen mit Behinderung und ermöglicht ihnen so die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Mit didab sind mehr als 300 multimediale, interaktive Lerneinheiten entstanden, die kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut werden. Diese mediendidaktisch modern aufbereiteten Themen des Alltags und des Berufslebens führen neben der Selbstständigkeit gleichzeitig zu einer deutlichen Steigerung des Selbstbewusstseins der Lernenden.

Damit wollen wir Menschen mit Beeinträchtigung auch den Einstieg in die digitale Zukunft und in die Arbeitswelt ermöglichen und fördern.

3. EINSATZ IM BLENDED LEARNING

Neue Bildungsinstrumente für die berufliche Qualifizierung

didab ist die digitale Ergänzung für die berufliche Bildung in den Werkstätten für behinderte Menschen. Die Kombination aus den anwendungsorientierten Vor-Ort Schulungen und den digitalen Bildungsangeboten von didab ermöglicht aktives Lernen! Blended Learning macht Fachkräfte und Menschen mit Beeinträchtigung zu Bildungspartner:innen.

Probieren Sie hybrides Lernen mit didab aus!

4. Umsetzung des BTHG

Das Ziel des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) ist es, die Lebenssituation von Menschen mit Beeinträchtigung durch mehr Teilhabe an der Gesellschaft, mehr Selbstbestimmung und mehr Möglichkeiten zur individuellen Lebensführung zu verbessern. 

Zu dieser eindeutigen Forderung des BTHG wollen wir, die gdw nord, einen wesentlichen Beitrag leisten und das Gesetz auch mit Leben füllen. Das digitale Bildungsprogramm didab eröffnet allen Menschen mit Behinderung eine stärkere Teilhabe an unserer Gesellschaft.

5. Corona als Chance sehen!

Infolge der Corona Pandemie sind auch Einrichtungen der Behindertenhilfe von den behördlichen Corona-Maßnahmen stark betroffen. Wir sehen Corona somit als Beschleuniger der Digitalisierungswelle. Positiv gesehen können wir sagen, Corona baut quasi Druck auf, um hier vorbeugend aktiv zu werden. Die getroffenen Maßnahmen zur Digitalisierung werden auch zukünftig unsere Umwelt bestimmen und prägen.

didab ist ein digitales Bildungsangebot für Menschen mit Behinderung, das angesichts der Corona-Pandemie noch schneller als ursprünglich geplant an den Start geht, um die Bildungsdefizite als Folgen der Pandemie besser abzufedern.

6. Profilieren Sie sich

als Träger der Behindertenhilfe

Wir möchten sogar einen Schritt weiter gehen:
Nutzen Sie die Entwicklung und setzen Sie didab in Ihrer Einrichtung ein. Seien Sie Pionier und gehören Sie zu den Ersten – nicht nur für die Menschen mit Behinderung, sondern auch für Ihre Mitarbeitenden: Stellen Sie sich als moderne Institution oder Betrieb für die Zukunft auf!