Referenzen

Stimmen der Praxis über didab

 

Barbara Philipp, Werkstatträtin Lebenshilfe Peine-Burgdorf - Auszug ihrer Rede auf der PK am 02.09.2021

„Viele Begriffe sind ja jetzt schon gefallen wie ‚unabhängig‘, ‚selbstständig‘ und ‚barrierefrei‘: Aber für mich und viele Beschäftigte und Kollegen von mir, ist es auch wichtig, dass sie selber entscheiden können: Was will ich lernen und wann will ich lernen? Ich muss nicht ständig auf jemanden warten, der mir hilft beim Lernen. Ich kann es alleine machen! Das ist das, was mir wichtig ist. (…) Und deswegen arbeiten die Kollegen auch gerne mit didab und wir hoffen natürlich, dass es noch weiter verbreitet wird.“

 


 

Susanne Anker, Koordinatorin - AG pädagogische Systeme

„didab ist eine echte Bereicherung in der Landschaft von digitalem Bildungsmaterial! Lebens- und alltagspraktische Themen werden gut nachvollziehbar in Lernsequenzen dargestellt. Es macht nicht nur Spaß, den sympathischen Darstellern durch die unterschiedlichen Themen zu folgen, man möchte am liebsten sofort selber ausprobieren und nachmachen. 
Glückwunsch zu diesem gelungenen Projekt!“

 

Thomas Stengel, Geschäftsführer - DIE MÜRWIKER GMBH

„Die Plattform didab wird als sehr gut gemacht und anwendbar bewertet. Unsere Berufliche Bildung ist jetzt digital-unterstützt in der Lage, neben Arbeit und Bildung auch viele andere Themenkomplexe in die tägliche Arbeit einzubringen. Sehr geeignet für unsere Wohnbereiche sind alle Themen des Alltags, bei denen Selbständigkeit durch die guten Lernmodule unterstützt wird und ein selbständiges Lernen und Erfahren möglich wird. didab ist als Medium in Gruppen oder zur Besprechung mit Einzelnen sehr gut geeignet und bietet viele Themenfelder.“

 

Horst-Dieter Paes - Mietervertretung Bergen

„Betr. Lernprogramm (didab) auf Computer! Nicole hat uns gestern ein Lernprogramm für den Computer vorgestellt. Da waren so einige Themen bei, die uns sehr interessiert haben (…)! Da waren zum Beispiel 'Umgang mit einem Geldautomat', 'Angst vor dem Hund' oder 'Wie wasche ich mir richtig die Hände?'. Dieses Thema ist jetzt erst noch wichtiger durch Corona. Aus unserer Sicht halten wir es sehr wichtig und daher wäre es sehr schön, wenn wir sowas bei uns im Haus hätten, damit auch die anderen Mieter die Möglichkeit haben, etwas daraus zu lernen!“

 

Janette Evers - Einrichtungsleitung Berufsbildungsbereich, Lebenshilfe Peine - Burgdorf

"didab eröffnet der Zielgruppe Wissen über Bereiche des täglichen Lebens in Form von E-Learning-Einheiten. Diese sind inhaltlich sehr abwechslungsreich und unterscheiden sich hinsichtlich ihres Schweregrades. Für unseren Personenkreis eine tolle Möglichkeit, sich Wissen im selbstbestimmten Tempo und Zeitrahmen digital anzueignen. Sehr empfehlenswert!"

 

Steven - Beschäftigter Werkstatt

„didab anzuschauen, macht mir viel Spass. Bin ganz froh, ist perfekt. Es gefällt mir, mit dem Pad zu arbeiten, die Videos dadrin anzugucken. Macht mir ganz viel Spass. Gefällt mir gut. Das ist alles interessant für mich.“

 

Lisa Roggenstein und Anette Hankiewicz- Mitarbeiterinnen in der Beruflichen Bildung ZAW

"Wir arbeiten in unserem Berufsbildungsbereich seit einigen Monaten mit didab classic und stellen fest, dass die Motivation der Teilnehmer beim Lernen mit der Plattform groß ist.

Erst kürzlich haben wir im Rahmen der beruflichen Bildung wieder einmal einige Lernboxen durchgenommen. Das Ergebnis war sehr erfreulich, die Kleingruppe hat sich im Anschluss an die Bearbeitung aktiv über die Inhalte ausgetauscht."

Ihre Anregungen

Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen, Wünsche und Erwartungen an eine zukünftige Erweiterung von didab.
Wir wollen mit Ihnen und durch Sie besser werden.

Bastian Thiedau

Telefon: +49 (0) 43 31 | 1 26 96 26
bastian.thiedau@gdw-nord.de